Herzlich willkommen


Hartwig Scheidt

Hallo und Herzlich Willkommen auf der Internetseite des SPD Ortvereines Herschbach.

Ich bin froh, dass Sie sich für unsere Arbeit vor Ort interessieren. Für Anregungen und Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Jetzt wünschen wir Ihnen viel Spass beim Surfen.

Hartwig Scheidt
Ortsvereinsvorsitzender

 
 

Aktuell Hendrik Hering im Gespräch mit dem Wäller Handwerk

Drei Fragen an Elsabe Giese (Kapp Fensterbau Gehlert)

Das Corona-Jahr 2020 hat nicht nur den Alltag aller Menschen durcheinander gebracht, sonder ist auch eine Herausforderung für unsere Wirtschaft, die je nach Branche ganz unterschiedliche Erfahrungen in der Krise macht. 

Über die schweren Einschnitte, die Gastromie, Freizeitindustrie und das Beherbergungsgewerbe erdulden müssen wurde und wird viel berichtet, aber wie geht es unseren mittelständischen Betrieben?

Welche Folgen haben die Entscheidungen der Politik für unsere mittelständischen Handwerksbetriebe?

Was änderte sich im Arbeitsablauf duch die Hygienevorgaben der Politik?

Darüber habe ich mich mit der Geschäftsführerin der Firma Kapp Fesnterbau aus Gehlert, Frau Elsabe Giese, in meinem Format "Drei Fragen an" ausgetauscht. 

Veröffentlicht von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald am 02.12.2020

 

Pressemitteilung Rettungsarbeiten an der Marienstatter Nisterbrücke sind abgeschlossen

Wäller Wahrzeichen wurde mit 1.2 Millionen Euro aus der Landeskasse saniert – kleine Restarbeiten finden im kommenden Jahr statt

„Die Nister ist wieder zurück in ihrem Bett, die Gerüste sind abgebaut und der Blick auf die Nisterbrücke in Marienstatt ist wieder ungehindert möglich. Rechtzeitig zum Beginn der Frostperiode konnten die Rettungsmaßnahmen an der warscheinlcih meistfotografierten Brücke im Westerwald abgeschlossen werden“, diese gute  Nachricht konnten der SPD-Landtagsabgeordnete Hendrik Hering und der Projektleiter der Sanierungsmaßnahmen beim LBB, Christoph Schiewek aktuell verkünden.

Als letzte kleinere Restarbeit bleibt im kommenden Jahr nur noch die Sanierung des Pflasterbelags der Brücke übrig.

"Ich bin sehr froh, dass das Land Rheinland-Pfalz den Wert dieses Bauwerks für unsere Heimat würdigt und die Rettung der Brücke aus dem Landeshaushalt finanziert. Alles in Allem wurde für die Sanierung, die unter strengen umweltfachlichen Auflagen und Vorgaben des Denkmalschutzes ausgeführt wurde, rund 1.2 Millionen Euro ausgegeben", sagt er Hering anlässlich der Besichtigung des fertigen Bauwerks.

Veröffentlicht von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald am 26.11.2020

 

Aktuell Neue Reihe: "Drei Fragen an..:"

Hendrik Hering im Gespräch mit Dekan Dr. Axel Wengenroth (Ev. Kirche)

Coronaseiten sind besondere Zeiten. Persönliche Treffen sind kaum möglich, die Sorgen und Fragen bleiben. Daher hat sich Hendrik Hering entschlossen, mit Menschen der Region zu Themen, die die Heimat bewegen Gespräche zu führen.

Naturgegeben geht es oft um Corona und diie verschiedensten Problemstellungen und Lösungsideen, aber nicht nur das.

Auch wird Hendrik Hering sich Gäste zum Gespräch einladen, die von ihren Projekten berichten oder die zu bestimmten Sachevrhalten ihren Beitrag leisten können.

Der erste Gesprächsgast war der Dekan des ev. Dekanats Westerwald, Dr. Axel Wengenroth, mit dem Hendrikl Hering über Kirche und Gesellschaft in Coronazeiten gesprochen hat.

Das Gespräch sehen Sie hier:

Veröffentlicht von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald am 25.11.2020

 

Pressemitteilung Hendrik Hering / Gabi Weber (SPD): Unser Wald bekommt Hilfe

Konjunkturpaket für Waldbesitzer entlasten die kommunalen Forsthaushalte und private Forstbetriebe

Der Deutsche Bundestag hat ein Gesetz verabschiedet, um die Auszahlung des neuen Waldprogramms für Maßnahmen in unseren heimischen Wäldern in Höhe von 500 Millionen Euro zügig zu ermöglichen. Diese Hilfen werden in den deutschen Wäldern, die stark unter den vergangenen Trockenjahren, Unwettern und Schädlingsbefall leiden, dringend benötigt. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabi Weber kommentiert diese Entscheidung:  "Ich bin sehr froh, dass wir dieses Gesetz im Parlament mit breiter Mehrheit fast aller Fraktionen auf den Weg bringen konnten und damit den Wäldern vor Ort schnelle Hilfe zukommen lassen können. Wichtig ist es mir für die Förderrichtlinie zudem, dass die Voraussetzung für die Waldprämie die nachhaltig zertifizierte Waldbewirtschaftung ist und dass ökologisch besonders hochwertige Zertifizierungssysteme bessergestellt werden."

Veröffentlicht von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald am 20.11.2020

 

Aktionen Weber/Hering (SPD): Unser Wald bekommt Hilfe

Konjunkturpaket für Waldbesitzer entlasten die kommunalen Forsthaushalte und private Forstbetriebe

Der Deutsche Bundestag hat ein Gesetz verabschiedet, um die Auszahlung des neuen Waldprogramms für Maßnahmen in unseren heimischen Wäldern in Höhe von 500 Millionen Euro zügig zu ermöglichen. Diese Hilfen werden in den deutschen Wäldern, die stark unter den vergangenen Trockenjahren, Unwettern und Schädlingsbefall leiden, dringend benötigt. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabi Weber kommentiert diese Entscheidung:  "Ich bin sehr froh, dass wir dieses Gesetz im Parlament mit breiter Mehrheit fast aller Fraktionen auf den Weg bringen konnten und damit den Wäldern vor Ort schnelle Hilfe zukommen lassen können. Wichtig ist es mir für die Förderrichtlinie zudem, dass die Voraussetzung für die Waldprämie die nachhaltig zertifizierte Waldbewirtschaftung ist und dass ökologisch besonders hochwertige Zertifizierungssysteme bessergestellt werden."

Die schnelle Abwicklung der finanziellen Zuwendungen übernimmt hierbei die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe, ein Verein, der als Projektträger fungiert und das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft bei angewandter Forschung und Entwicklung im Bereich der nachhaltigen Erzeugung und der Nutzung nachwachsender Rohstoffe, unterstützt.

Veröffentlicht von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn am 20.11.2020

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Banner Hendrik Hering 264