Herzlich willkommen


Hartwig Scheidt

Hallo und Herzlich Willkommen auf der Internetseite des SPD Ortvereines Herschbach.

Ich bin froh, dass Sie sich für unsere Arbeit vor Ort interessieren. Für Anregungen und Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Jetzt wünschen wir Ihnen viel Spass beim Surfen.

Hartwig Scheidt
Ortsvereinsvorsitzender

 
 

Pressemitteilung Landesregierung fördert barrierefreien Umbau an der Mörlener Friedhofshalle

Die Ortsgemeinde Mörlen plant den Eingangsbereich der Friedhofshalle so zu gestalten, dass die Trauerhalle stufenlos erreichbar ist. Hierfür ist geplant die Eingangstreppe durch eine Rampenanlage zu ergänzen.

Die Gemeinde rechnet mit Kosten, die deutlich über 30.000 Euro liegen und plant, aufgrund der derzeit hohen Preise, die Ausschreibung und den Baubeginn rund um den Jahreswechsel durchzuführen.

Für diese Maßnahme hat die Verwaltung sich um Fördermittel des Landes beworben und in Gesprächen mit dem heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Hendrik Hering diesen von der Notwendigkeit der Maßnahme überzeugen können.

Veröffentlicht von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald am 16.08.2018

 

Ankündigungen Bürgersprechstunde Gabi Weber in Hachenburg

Am Donnerstag, den 9. August 2018 finden die nächste Bürgersprechstunde der Bundestagsabgeordneten Gabi Weber in Hachenburg statt.

In der Zeit von 14:00-16:00 Uhr wird sie im SPD-Bürgerbüro in der Graf-Heinrich-Straße 12 in Hachenburg für die Bürgerinnen und Bürger des Wahlkreises ein offenes Ohr haben.

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bittet der Mitarbeiter der Abgeordneten, Thomas Mockenhaupt, um telefonische oder schriftliche Anmeldung des Gesprächswunsches mit der Nennung des Gesprächsthemas.

Frau Weber ist über ihr Wahlkreisbüro wie folgt erreichbar: Tel: 0 26 62/30 759 34, Email: gabi.weber.ma01@bundestag.de oder Briefanschrift: Graf-Heinrich-Straße 12, 57627 Hachenburg.

Veröffentlicht von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn am 30.07.2018

 

Pressemitteilung Hohe Landesförderung für Abriss des Kaufhauses Schwinn in Westerburg

Nachdem alle Vorarbeiten anscheinend geklärt sind, kann das Schwinn-Gebäude endlich abgerissen und ein Schandfleck im Herzen der Stadt Westerburg beseitigt werden.

„Für dieses Vorhaben, bei dem Westerburg mit zuwendungsfähige Kosten von knapp 195.000 Euro rechnet, bekommt die Kommune rund 146.000 Euro, also 75% Förderung vom Land“, kann Hendrik Hering aktuell aus einem Gespräch mit Innenminister Roger Lewentz berichten. „Es ist erfreulich, dass dieses Projekt anscheinend jetzt zu einem Ende kommt. Das Umfeld dieses Geländes macht zurzeit keinen guten Eindruck“, so Hering weiter.

„Ich wünsche mir, dass das Projekt jetzt in engem Dialog mit den Nachbarn realisiert wird, damit im Stadtzentrum ein gedeihliches Miteinander entstehen kann. Für das Stadtbild ist die Neugestaltung des Geländes auf jeden Fall ein Gewinn und hoffentlich der Impuls, den Innenstadt dringend nötig hat“, so der hiesige Landtagsabgeordnete abschließend.

Veröffentlicht von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald am 25.07.2018

 

Ankündigungen Ferienzeit ist Urlaubszeit

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem ich in den ersten Ferienwochen intensiv im Wahlkreis unterwegs war, ist es Zeit für meinen Urlaub. Mein Abgeordnetenbüro in Hachenburg ist über die Sommerferien durchgehend ansprechbar. Ab dem 9. August 2018 stehe ich Ihnen wieder gern zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen einen erholsamen Sommer.

Ihr
Hendrik Hering

Veröffentlicht von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald am 13.07.2018

 

Pressemitteilung Die Dorferneuerung in Pottum ist mit Umgestaltung rund ums Gemeindezentrum auf einem guten Weg

Bei seinem Termin vor Ort in Pottum erläuterten Ortsbürgermeister Klaus Weil und der Projektleiter und 1. Beigeordnete Edelbert Schilling dem heimischen Landtagsabgeordneten Hendrik Hering die Pläne zur Umgestaltung des Gemeindezentrums und der Kirche.

Mit einer 65%igen Förderung durch das Land und dem Beitrag der Kirch in Höhe von 800.000 Euro kann die Gemeinde das Gelände modern und innovativ sanieren.

„Die Ausschreibungen laufen und wir rechnen mit dem Baubeginn noch in diesem Jahr“, sagte Schilling. „Für die Gestaltung um das neue Gebäude herum stellen wir und einen Begegnungsplatz mit Verbindungsweg zum Wiesensee vor. Wir wollen mit dieser Maßnahme einen Antrag auf Leaderförderung stellen“, ergänzte Ortsbürgermeister Weil die weiteren Pläne.

Veröffentlicht von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald am 13.07.2018

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

20.08.2018, 19:00 Uhr Sitzung Stadtrat

21.08.2018, 16:30 Uhr Regionalforum "Energiewende und Klimaschutz im WW

23.08.2018, 12:45 Uhr Verleihung des Beinamens "WW"

Alle Termine

 

Banner Hendrik Hering 264